vectra16v.com | Bilder 2004'er Umbau

 

Bilder Umbau 2004

Im Dezember kaufte ich mir einen Opel Vectra A 2000 von einem älteren Herren. Dieser diente als Teilespender für den lang geplanten 16V Umbau. Um den Motor zu prüfen, wurde vor dem Schlachten noch eine Kompressionsmessung durchgeführt. Die Werte von 12,5-13-13-12,5 bar passen soweit und zwingen vorerst nicht zu größeren Aktionen am Motor. Daher wurden erst einmal nur Dichtungen gewechselt, denn es waren die ersten und sie sifften an jeder Ecke. Wichtig vorallem die X20XEV-Ölwannendichtung! Der Motor wurde gereiningt und der Block danach temperaturfest lackiert.

Einige Bilder von den Arbeiten am Motor:

Im August war es dann soweit, der Motor konnte nun endlich eingebaut werden. Insgesamt hats 3 Tage gedauert, den Motor einzubauen incl. Nachrüstung der Klimaanlage im Motorraum und einem neuen Fahrwerk.  

Leider gab es auch ein mysteriöses Problem mit dem Leerlauf des Motors. Irgendwo an der Ansaugbrücke gab es Falschluft, so dass der Motor im Leerlauf zwischen 750 und 1250 Umdrehungen hin- und herpendelte. Nach einigen vergeblichen Reparaturversuchen wurde kurzerhand die komplette Ansaugung getauscht. Das Problem trat seither nicht mehr auf.  

Weitere Probleme gabs nicht. Die Klima kühlte auf Anhieb ohne Probleme - unbegreiflich für die Opel Mechaniker, die die Klima befüllten. Das Fahrwerk ist nun ausreichend straff und den jetzt fahrbaren Geschwindigkeiten angepasst.


Letzte Änderung: 10.01.2009