vectra16v.com | Opel Fehlercodegruende ABS 2E und 2EH

 

Gründe für Fehlerspeicherung ABS

Fehlercode Fehlerspeicherung bei ...
16
  • Unterbrechung/Masseschluss der Leitung zwischen dem Magnetventil für den vorderen, linken Bremskreis und dem Steuergerät wird sofort erkannt
  • Windungsschluss des Magnetventils bzw. ein Batterieschluss der Leitung zwischen Magnetventil und Steuergerät wird während des Anfahrtests bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit größer 6km/h erkannt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

17
  • Unterbrechung/Masseschluss der Leitung zwischen dem Magnetventil für den vorderen, rechten Bremskreis und dem Steuergerät wird sofort erkannt
  • Windungsschluss des Magnetventils bzw. ein Batterieschluss der Leitung zwischen Magnetventil und Steuergerät wird während des Anfahrtests bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit größer 6km/h erkannt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

18
  • Unterbrechung/Masseschluss der Leitung zwischen dem Magnetventil für den hinteren Bremskreis und dem Steuergerät wird sofort erkannt
  • Windungsschluss des Magnetventils bzw. ein Batterieschluss der Leitung zwischen Magnetventil und Steuergerät wird während des Anfahrtests bei einer Fahrzeuggeschwindigkeit größer 6km/h erkannt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

19
  • Der Fehler (Leitungsunterbrechung/Kurzschluss gegen Masse) wird mit Einschalten der Zündung und nachfolgendem Einschalttest, sowie während der Fahrt erkannt.
  • Bei Fehlererkennung während des Einschalttests erfolgt die Fehlercodespeicherung wenn:
    Versorgungsspannung des Ventilrelais kleiner 5V für länger als 30s
  • Bei Fehlererkennung nach dem Einschalttest (während der Fahrt) erfolgt die Fehlercodespeicherung wenn:
    Versorgungsspannung des Ventilrelais kleiner 5V für länger als 20s

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

25
  • Erkannt werden unterschiedliche Zahnradbestückungen
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die gefilterte Geschwindigkeit eines Rades für länger als 120s um mindestens 25% über der Geschwindigkeit der anderen Räder liegt

    oder

  • der Schlupf an einem Rad für länger als 120s größer als 4,5% ist

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

35
  • Der Fehler wird erkannt, wenn eine Rückmeldung (Pumpenmotor läuft) für länger als 5s vorliegt, ohne dass das Pumpenmotorrelais vom Steuergerät angesteuert wurde

    oder

  • wenn die Rückmeldung (Pumpenmotor läuft) 40ms nach Ansteuerung des Pumpenmotorrelais durch das Steuergerät noch nicht vorliegt

    oder

  • wenn nach Rücknahme der Ansteuerung die Rückmeldung weniger als 100ms ansteht (Nachlaufüberwachung)

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

37
  • Der Fehler wird erkannt, wenn bei eingeschalteter Zündung (nach Ablauf des Einschalttests) eine Leitungsunterbrechung für länger als 700ms vorliegt.
    (Die am Prozessor anliegende Signalspannung wird zyklisch analog erfasst. Bei fehlerfreiem Signal treten nur Spannungspegel im Bereich kleiner 2V bzw. größer 4V auf. Gemessene Spannungen im Zwischenbereich werden als Leitungsabriß gewertet).

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

39
  • Die überwachung ist aktiv, sobald die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist bzw. eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer 10km/h vorliegt.
  • Der Fehler wird erkannt, wenn nach dem ersten Anfahren des Fahrzeugs die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen linken Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn bei allen nachfolgenden Anfahrvorgängen die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 20km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen, linken Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn während der Fahrt mindestens eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer als 10km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen, linken Rades über 20s bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn die Radgeschwindigkeit größer als 40km/h ist und innerhalb von 2 Zyklen keine Signalflanken registriert werden

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

41
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die Leitung zwischen Drehzahlfühler und Steuergerät unterbrochen ist bzw. der Drehzahlfühler fehlt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

42
  • Die überwachung ist aktiv, sobald die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist bzw. eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer 10km/h vorliegt.
  • Der Fehler wird erkannt, wenn nach dem ersten Anfahren des Fahrzeugs die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen, rechten Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn bei allen nachfolgenden Anfahrvorgängen die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 20km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen, rechten Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn während der Fahrt mindestens eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer als 10km/h ist, während die Geschwindigkeit des vorderen, rechten Rades über 20s bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn die Radgeschwindigkeit größer als 40km/h ist und innerhalb von 2 Zyklen keine Signalflanken registriert werden

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

43
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die Leitung zwischen Drehzahlfühler und Steuergerät unterbrochen ist bzw. der Drehzahlfühler fehlt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

44
  • Die überwachung ist aktiv, sobald die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist bzw. eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer 10km/h vorliegt.
  • Der Fehler wird erkannt, wenn nach dem ersten Anfahren des Fahrzeugs die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, linken Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn bei allen nachfolgenden Anfahrvorgängen die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 20km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, linken Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn während der Fahrt mindestens eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer als 10km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, linken Rades über 20s bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn die Radgeschwindigkeit größer als 40km/h ist und innerhalb von 2 Zyklen keine Signalflanken registriert werden

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

45
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die Leitung zwischen Drehzahlfühler und Steuergerät unterbrochen ist bzw. der Drehzahlfühler fehlt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

46
  • Die überwachung ist aktiv, sobald die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist bzw. eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer 10km/h vorliegt.
  • Der Fehler wird erkannt, wenn nach dem ersten Anfahren des Fahrzeugs die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 12km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, rechts Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn bei allen nachfolgenden Anfahrvorgängen die Fahrzeugreferenzgeschwindigkeit größer als 20km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, rechts Rades bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn während der Fahrt mindestens eine gefilterte Radgeschwindigkeit größer als 10km/h ist, während die Geschwindigkeit des hinteren, rechts Rades über 20s bei ca. 0km/h bleibt

    oder

  • wenn die Radgeschwindigkeit größer als 40km/h ist und innerhalb von 2 Zyklen keine Signalflanken registriert werden

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

47
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die Leitung zwischen Drehzahlfühler und Steuergerät unterbrochen ist bzw. der Drehzahlfühler fehlt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.

48
  • Die überwachung wird nach Ablauf des Einschalttests aktiviert. Die Batteriespannung wird kontinuierlich gemessen und zyklisch bewertet.
  • Der Fehler wird erkannt, wenn die Batteriespannung bei aktiver ABS-Regelung (Bremsvorgang und ABS-Regelung wird benötigt) für 200ms im Bereich 5V bis 8,6V liegt.

    oder

  • wenn die Batteriespannung bei inaktiver ABS-Regelung (Bremsvorgang und ABS-Regelung wird nicht benötigt) für 200ms im Bereich 5V bis 9,4V
  • Der Fehler wird vor Freigabe des Anfahrtests nach 60s und nach Freigabe des Anfahrtests nach 200ms abgespeichert.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten. Liegt der Fehler (zu niedrige Betriebsspannung) nicht mehr vor, wird das ABS wieder aktiviert.

55
  • Der Fehler wird bei einem Defekt des Steuergerätes beim Einschalten der Zündung und während der Fahrt erkannt.

    Bei Fehlererkennung wird das ABS abgeschalten und die ABS Kontrolleuchte eingeschalten.


Letzte Änderung: 20.03.2010